Dienstag, 23. Juni 2015

Thoughtless (Rezension)

Thoughtless
Autor: S.C. Stephens
Seitenanzahl: 640
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Goldmann
Preis: 9,99
Erscheinungsdatum: 20.04.2015

"Ich weiß, dass du mehr willst. Sprich es einfach aus - und es gehört dir."

Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer ...

Das Cover ist nichts neues im Young Adult Bereich, jedoch finde ich trotzdem, dass es sehr gelungen ist. Es wirkt sehr beruhigten und harmonisch. Die Aufmachung mit dem "Sticker", wodrauf der Titel zu sehen ist, gefällt mir auch sehr gut. 

"Thoughtless erstmals verführt" ist der erste Band einer Trilogie der Autorin S.C Stephens. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Kiera, die mit ihrem langjährigen Freund Denny nach Seattle zieht, als dieser dort einen tollen Job bekommt. Die beiden freuen sich, dass sie bei einem langjährigen Freund von Denny, namens Kellan Kyle,einziehen können. Kellan ist der lokale Rockstar, denn er ist Frontmann einer beliebten Band, und zieht die Frauen an, wie Motten das Licht. Kiera ist Studentin und kellnert bald nebenbei in einer Bar. Als Denny wegen seinem Beruf  für längere Zeit verreisen muss, fühlt sich Kiera so alleine wie nie zuvor und sie ist froh, dass sie wenigstens in Kellan jemanden zum reden hat.

 Protagonistin Kiera war mir zwar sympathisch, allerdings gab es auch Momente, in denen ich sie am liebsten geschüttelt hätte. Ihr ständiges Hin und Her und Sich-Nicht-Entscheiden-Können fand ich teilweise sehr nervig, aber sagen wir mal so kennen wir dies nicht aus allen New/Young Adult Romanen?
Kellan ist wirklich eine Bereicherung für die Frauenwelt und hat einfach alles, was man bzw. Frau sich nur wünschen kann. Er ist so ein toller und sympathischer Charakter! 
Auch Freund Denny hat mir gut gefallen, er war wirklich der perfekte Mann, den sich jede Frau nur vorstellen kann.
 Zum Schreibstil von S.C. Stephens kann ich sagen, dass er mir nach den anfänglichen Schwierigkeiten sehr gut gefallen hat und ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich habe mit Kiera und Kellan gefiebert und mein Herz schlug schneller als sich die Ereignisse zum Ende des Buches überschlagen haben.

Die Meinung gehen ja wirklich auseinander bei diesem Buch, ich muss jedoch sagen, dass es mir im groben und ganzen wirklich gut gefallen. Ich werde auf jeden fall weiterlesen und freue mich auf die Fortsetzung, die auch schon in meinem Regal steht :) Gerade gegen Ende konnte mich dieser Buch sehr überzeugen.




Die Reihe
"Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen.

"Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 15. Juni 2015.

"Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) erscheint am 10. August 2015.





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Goldmann Verlags.



Frostnacht (Rezension)

Frostnacht
Autor: Jennifer Estep
Seitenanzahl: 448
Genre: Roman Fantasy
Verlag: Piper
Preis: 14,99
Erscheinungsdatum: 10.03.2014

>> Hi, ich bin Gwen Frost, Gesprächsthema Nummer Eins auf dem Campus der Mythos Academy. Als Nikes Champion erwartet jeder von mir, stark zu sein, obwohl ich wegen Logan noch immer völlig fertig bin. Wenn ich nur wüsste, dass es ihm gut geht.

Aber die Schnitter des Chaos ruhen nicht. Als bei einem Attentat auf mich die falsche Person vergiftet wird, weiß ich genau, was ich tun muss: Um jeden Preis das Gegenmittel besorgen! Doch die Pflanze wächst nur in einer verfluchten Ruine in den Rocky Mountains. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Schnitter dort auf mich warten...<<

Die Handlung
Gerade, als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt. So schnell wie möglich muss Gwen mit Aurora Metis das Gegenmittel finden - doch die Pflanze gedeiht nur in der gefährlichsten Region der Rocky Mountains ... Wird das Gypsymädchen sich selbst und die Mythos Academy retten können? Und noch viel wichtiger: Wird sie den verschwundenen Spartaner Logan Quinn wiedersehen?

Ich glaube zu dem Cover muss man gar nichts mehr sagen, es ist einfach wunderschön! Bei der ganzen Reihe, schmücken Gesichter die Cover. Bei jedem Band steht eine andere Farbe im Vordergrund, hier ist es ein dunkles Blau.

Der vierte Band war wieder so toll, da habe ich mich richtig auf die Fortsetzung gefreut und das zu Recht. Kaum hat man angefangen zu lesen, flogen auch gleich schon die Fetzen. Die Handlung wurde in einem zügigen Tempo vorangetrieben, so dass man praktisch an den Seiten klebte.

Logan ist fort und Gwen ist am Boden zerstört. Sie kann ihn verstehen und auch wieder nicht. Doch dann rücken andere Probleme in den Vordergrund. Gwen wird in der Bibliothek überfallen und Nickamedes dabei vergiftet. Gwen weiß, dass es eine Falle der Schnitter ist und doch muss sie alles versuchen um Nickamedes zu retten. 

Gwen hat endlich zu sich selbst gefunden. Vom schüchternen Gypsiemädchen zur selbstbewussten taffen Kämpferin. Sie stellt sich nicht nur den Schnittern, sie sagt auch ihren eigenen Problemen den Kampf an und nimmt kein Blatt mehr vor den Mund. Ich finde ihre Entwicklung wirklich toll, die man als Leser mit jedem Band mehr erkennen kann.
Logan spielt in "Frostnacht" eine kleinere aber wichtige Rolle. Da er die meiste Zeit nur gedanklich erwähnt wird, er ist ja vor Gwen geflüchtet aus Angst ihr nochmals wehzutun, kann man sich sehr gut in Gwen hineinversetzen. 

Auch dieser Teil hat mich wieder vollkommen überzeugt. Jennifer Estep schafft es immer wieder einen neuen Spannungsbogen aufzubauen und mit Wendungen zu überraschen, die man nicht erwartet hätte. Wie auch in den vorigen Bänden der Mythos Academy Reihe verzichtet die Autorin auf überflüssige Abschnitte und wiederholt nur kurz und präzise die Handlung des vorigen Bandes. So findet der Leser sehr schnell wieder in die Situation hinein ohne sich zu langweilen.


Meiner Meinung nach werden die Bücher von Band zu Band besser. Dieser Teil hat mich auch wieder total überzeugt, er war super spannend. Ich freue mich einfach nur noch auf den letzten Band, der damit auch Abschluss dieser Reihe ist.




Die Reihe



Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Piper Verlags.





Mittwoch, 10. Juni 2015

Wait for you (Rezension)

Wait for you
Autor: J. Lynn
Seitenanzahl: 448
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Piper
Preis: 9,99
Erscheinungsdatum: 10.03.2014

Manchmal lohnt es sich zu warten, doch manchmal lohnt es sich zu kämpfen. 

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron Hamilton, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery gibt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ...

Das Cover passt sich gut an den Inhalt an. Typisches New Adult Cover, bei denen die Hauptprotagonisten des Buches in einer innigen Position  zu sehen sind. Es wirkt düster und geheimnisvoll und lässt viel auf den Inhalt hoffen.

Averys Vergangenheit holt die 19-jährige Erstsemesterin auch auf dem College in West Virginia ein und sie muss erschrocken feststellen, dass man sie selbst hier nicht in Ruhe lassen wird. Was genau in ihrer Vergangenheit passiert ist, wird dem Leser erst sehr viel später offenbart. Auf dem neuen College lernt sie neue Freunde kennen - etwas, was sie schon sehr lange nicht mehr hatte.
Diese Geschichte hat zwei Seiten. Einerseits geht es um die Protagonistin Avery, die mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Sie steht sich oft selbst im Weg, will diese Dinge aber eigentlich überwinden und hinter sich lassen.

 Cam ist sympathisch und bringt Avery in ein Gefühlschaos sondergleichen, zu Tief sitzen die Narben der Vergangenheit, doch Cam....ist anders.

Jeden Tag bittet er sie auf ein Date und jedes Mal sagt Avery ab. Jeden Tag kommen sie sich näher und jeden Tag bröckelt die Schutzmauer, die Avery aufgebaut hat immer und immer mehr. 
Doch die Schatten der Vergangenheit lassen niemanden so einfach los und das Dunkle kommt ans Licht, genau dann, wenn du es am wenigsten erwartest....

"Fast hätte ich mich nochmal entschuldigt, aber Entschuldigungen waren wie Wünsche. Beide gab es im Leben in Hülle und Fülle, und weder das eine noch das andere machte einen Unterschied."

J. Lynn hat einen packenden Schreibstil. Sie erzählt die Geschichte von Cameron und Avery aus Sicht von Avery. Man fühlt mit ihr, leidet wenn sie traurig ist und freut sich, wenn es Avery gut geht.

Die Autorin hat mit ihrem New Adult Roman genau meinen Geschmack getroffen.

"Es war nicht die Vergangenheit, die zwischen uns stand.
Es war die Gegenwart."

Die Hauptprotagonistin Avery war mir auf Anhieb symphatisch, da ich mich mit ihr identifizieren konnte. Ich habe sie gerne durch die Geschichte und auf ihrem Weg begleitet und konnte mich immer gut in sie hineinversetzten. Ich habe mit ihr gefühlt, mitgefiebert und auch gelitten...Ihr Gegenstück Cameron kurzum Cam, ist mehr als nur ein Sahneschnittchen, dass wird im Laufe der Geschichte immer deutlicher.

Selten war ich so von einem männlichen Protagonsitsen angetan wie von Cam.
Genau wie Avery trägt er ganz verborgen seine Geheimnisse mit sich rum und ist gar nicht so perfekt wie es Anfangs den Anschein hat. Beide Charaktere ergänzen sich perfekt und verleihen der Geschichte etwas ganz besonderes...

Ein mitreißender Auftakt einer tollen Serie. Zwei wundervolle Charaktere, die es sich sehr schwer machen. Das Buch hat mir super gut gefallen, ich will nur noch weiterlesen! Im zweiten Band wird die Geschichte aus Cams Sicht beschrieben, worauf ich mich wirklich freue. 




Die Reihe


Wait for You (Band 1: Avery & Cam) Trust in Me (Band 2: Avery & Cam) Be with Me (Band 3: Teresa & Jase) Stay with Me (Band 4: Calla & Jax) Fall with Me (Band 5: Roxy & Reece) Forever with You (Band 6: Stephanie & Nick) 




Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Piper Verlags.






Summer Nights (Rezension)

Summer Nights
Autor: Carly Philipps
Seitenanzahl: 528
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 9,99
Erscheinungsdatum: 14.04.2015
Vier Romance-Bestsellerautorinnen. Vier brandheiße Geschichten.
Carly Phillips entführt Sie in die Kleinstadt Serendipity, wo es beim Tanzen auf Anhieb zwischen der überarbeiteten Alexa und dem heißen Footballstar Luke knistert. In Jaci Burtons »Umleitung ins Glück« hat die überforderte Jane nach einer Scheidung ihr eigenes Leben vorerst auf Eis gelegt, um sich ganz ihren Kindern zu widmen – bis sie den ehemals besten Freund ihres Ex trifft. In Jessica Clares »Die legendäre Jane« macht Bloggerin Luanne zunächst unliebsame Bekanntschaft mit einem äußerst attraktiven Officer. Und bei Erin McCarthy sitzt Singlefrau Chelsea bei einem Wochenendtrip fest, doch Rettung naht in Gestalt eines Märchenprinzen. 

Das Cover ist wirklich toll! Es macht direkt Lust auf Sommer und Urlaub und passt perfekt zu den sommerlichen Kurzgeschichten.

In Summer Nights geht es um vier romantische Geschichten von Carly Phillips, Jaci Burtons, Jessica Clares und Erin McCartney.

Der Schreibstil war in allen Geschichten wirklich toll, man kam super durch die Geschichten durch und konnte kaum aufhören zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Die Charaktere der vier Frauen waren auch sehr angenehm, jede Frau hatte eine besondere Geschichte und tollen Charaktereigenschaften die mir sehr gefallen haben.
 Die Kurzgeschichten werden aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Jede Geschichte ist einzigartig, aber alle haben eins gemeinsam, sie packen den Leser und man fiebert dem Ende und auch dem Happy End zu. Klar entwickelt sich sehr schnell ein Höhepunkt, was jedoch bei knapp 100 Seiten nicht vermeidbar ist. Dies hat mich jedoch überhaupt nicht gestört, für mich waren die Längen der Kurzgeschichten perfekt, es hat nichts gefehlt.

Wirklich ein empfehlenswertes Buch für zwischendurch. Alle Kurzgeschichten haben mich wirklich überzeugt und mir Lesespaß geschenkt. Meine liebste Geschichte war natürlich die von Carly Philips. Ich kann dieses Buch wirklich allen Leuten empfehlen, die auf Liebesgeschichten und knisternde Abenteuer stehen.





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.





Dienstag, 2. Juni 2015

Addicted to you: Schwerelos (Rezension)

Addicted to you: Schwerelos
Autor: M. Leighton
Seitenanzahl: 304
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 8,99
Erscheinungsdatum: 09.06.2014

Oft muss man kämpfen, damit am Ende alles gut wird. Doch für die Liebe lohnt es sich immer.
„In seinen Armen zu sein wirkt wie eine Droge, die einen sofortigen und sehr intensiven Effekt auf mich hat. Mir ist, als würde ich zusammenbrechen und fliegen zugleich, tanzen und weinen, leben und sterben. Meine ganze Welt bündelt sich in ihm, seinem Bad Boy Wesen und seinem guten Herzen. Irgendwie habe ich mich in einem unachtsamen Moment verliebt. Unsterblich. In meinen Seelenverwandten, die Liebe meines Lebens, meinen Helden“ 
Das Cover passt sich an seine Vorgängern gut an. Typisches New Adult Cover, bei denen die Hauptprotagonisten des Buches zu sehen sind.

Das Buch
Bei Cash fühlt sich Olivia so geborgen wie niemals zuvor in ihrem Leben. Er bringt sie zum Glühen, und sie schmilzt für ihn dahin. Doch das große Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Cashs dunkle Vergangenheit holt die beiden ein und ihre Welt droht zu zerbrechen. Cash ist im Besitz belastender Informationen, die einige Personen aus den Kreisen seines Vaters für lange Zeit hinter Gitter bringen könnten. Olivia erkennt, dass Cash nicht nur ihr Herz in Gefahr bringt; durch die Verstrickungen seiner Familie steht auch ihr Leben komplett auf dem Spiel. Sie sieht ein, dass einer Frau manchmal nichts anderes übrig bleibt, als Vertrauen zu haben. In so einer Lage steckt sie nun: wenn sie nicht sterben will, muss sie ihr Leben in Cashs Hände legen ...

Olivia hat auf ihr Herz gehört und sich für Cash entschieden, obwohl ihr durchaus klar ist, dass seine Vergangenheit immer wieder zu Schwierigkeiten führen kann. Trotzdem ist sie sich ihrer Entscheidung sicher, denn niemand hat sie jemals wirklich das fühlen lassen, was Cash in ihr auslöst. 
Der zweite Band der Addicted to you Reihe Schwerelos ist in meinen Augen kein typisches New Adult Roman, sondern enthält auch einen leichtes Thrill Elemente, den Cashs  Vergangenheit holt das frische Paar ein und macht ihnen das Leben schwer. Eingebrockt hat ihnen dies Cashs Vater, der aktuell im Gefängnis sitzt und im Besitz von Unterlagen ist, die die russische Mafia belastet. 

In Schwerelos geht es mehr um die Hintergründe von Cashs Leben und die Gefahren, die von ihnen ausgehen, sodass den Leser hier weit mehr Spannung auf Thriller-Niveau erwarten. Trotzdem kommen auch die erotisch angehauchten Szenen wieder nicht zu kurz – Michelle Leighton hat erneut gute Arbeit abgeliefert und bietet dem Leser durch einige Überraschungen spannende und unterhaltsame Lesestunden.

"Sollte ich durch ein göttliches Wunder eine zweite Chance bekommen, ehe alles zu spät ist, werde ich nicht wieder so verflucht feige sein."

Wie auch im ersten Band schreibt die Autorin leicht verständlich und man kann der Geschichte gut folgen.
Olivia hat sich im ersten Band etwas weiterentwickelt und versucht sich nun vollkommen auf Cash einzulassen. Durch Sticheleien ihrer Bar-Kollegin Taryn kommen Liv wieder Zweifel, ob sie sich nicht doch noch an Cash die Finger verbrennen wird. Trotzdem kann sie die Finger nicht von ihm lassen, da sie sich wie magisch von ihm angezogen fühlt. 

Auch Cash ist von Zweifeln darüber getrieben, ob sie ihre Ängste jemals vollkommen ablegen kann und ob er sie wirklich in seine Welt mit hineinziehen soll. Er will nicht, dass sie durch ihn verletzt wird, aber er will sie auch nicht missen. 

Dieser Teil hat mir sogar noch besser gefallen als der erste Band! Diesmal haben wir diese Spannung die das Buch zu dem macht, was es ist. Wirklich nur zum empfehlen, wem das Genre gefällt.



Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.







Montag, 1. Juni 2015

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin (Rezension)

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
Autor: Lilly Lindner
Seitenanzahl: 400
Genre: Roman
Verlag: Fischer
Preis: 9,99
Erscheinungsdatum: 19.02.2015

April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.

"Lily Lindners berührende Geschichte über zwei Schwestern, die verzweifelt versuchen, einander zu retten. 

Das Cover gefällt mir wirklich gut. Es strahlt den Inhalt des Buches irgendwie indirekt wieder. Die weiße Umrandung des Wortes: Ich, entfaltet sich in weißen Punkten die zum Schluss kleine Tauben darstellen sollen. Ein Zeichen der Hoffnung. Ein Zeichen für Phoebes Hoffnung

Am Anfang möchte ich sagen, dass es mir wirklich sehr schwer fällt über dieses Buch zu reden. Es war so gefühlsvoll und hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Ich denke noch heute fast täglich über dieses Buch nach... Es zeigt einem selbst wie wertvoll das Leben ist.
Ich hab dieses Buch nur zufällig als Rezensionsexemplar erhalten, und wollte es erst gar nicht lesen. Im nachhinein bin ich so froh darüber, dass ich es getan habe, denn es hat mir so unglaublich viel gegeben! Es geht gar nicht darum, dass ein wirklich schweres Thema behandelt wird und das dieses Buch definitiv keine leichte Kost ist. Es geht einfach darum, dass das Buch einen bewegt und nicht unberührt lässt. 

"Und wenn dann ein neuer Frühling kommt, mit einem neuen April, dann werde ich deinen Namen flüstern.
An jedem Tag"

Der schreibstil war einfach toll. Anfangs musste man sich zwar daran gewöhnen, dass der Erste Teil nur aus Briefen von Phoebe und der zweite Teil ausschließlich aus Briefen von April besteht. Doch der leichte und angenehme Schreibstil der Autorin, der gerade im Ersten Teil, dass junge Alter der Protagonistin Phoebe gut darstellt, ist wirklich super mitfühlend und herzergreifend.
Man fühlt so sehr mit den beiden Schwestern mit, dass man oft das Buch beiseite legen muss um nicht in Tränen auszubrechen..
Ich finde das Buch einfach nur bemerkenswert! Die Autorin bekommt meinen vollen Respekt für diese Arbeit! 

Das Buch war der Hammer! Ich empfehle es einfach der ganzen Menschheit, ob alt oder jung, männlich oder weiblich. Ich bin wirklich geflasht von diesem Buch und werde mir diese Autorin merken und mehr von ihr lesen! Ein so tolles Buch, was den Sinn des Lebens erklärt. 100% Gefühl.



Danke an den Fischer Verlag, für dieses Rezensionsexemplar!