Dienstag, 29. September 2015

Nichts als Überleben (Rezension)

Nichts als überleben
Autor: S.A. Bodeen
Seitenanzahl: 221 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Beltz & Gelberg
Preis: 12,95
Erscheinungsdatum: 17.08.2015

Niemand weiß, dass sie in dem Absturzflugzeug war.
Niemand wird kommen, um sie zu suchen ...

»Und in dem Moment wurde mir klar, dass mir niemand sagen konnte, was schlimmer war.
Weil es nicht schlimmer werden konnte. Ich war allein. In einem Rettungsfloß. Mitten auf dem Meer.«
Robie stürzt mit einem Flugzeug über dem Pazifik ab. Max, der Co-Pilot, rettet sie in ein aufblasbares Rettungsfloß – dann stirbt er. Robie muss ihn über Bord werfen und treibt tagelang auf dem Meer. Allein. Gnadenlos den Naturgewalten ausgeliefert. Bis Max plötzlich wieder da ist. In ihrer Einsamkeit klammert sich Robie an ihn. Sie hat Angst. Hunger. Durst. Panik. Hoffnung? Nur ein Gedanke lässt sie nicht aufgeben: Sie will nichts als überleben ...
 
 Das Cover ist schlicht aber toll! Mir gefällt es unglaublich gut. Es passt super zum Inhalt und lenkt die komplette Aufmerksamkeit auf sich. Gerade das Cover hat mich zur Auswahl dieses Buches beeinflusst.

Direkt zu Beginn habe ich als Leser Robie und ihr bisheriges, alltägliches Leben kennen gelernt. Dieses war vor allem gekennzeichnet durch den Wunsch nach Normalität, denn Robie wohnt mit ihren Biologen-Eltern auf einer Insel weit abseits von jeglicher Zivilisation. Während sie im Flugzeug auf dem Weg nachhause sitzt, weiß sie weder, dass sie nicht auf der Passagierliste steht, noch das sie in wenigen Minuten um ihr Leben kämpfen muss.

"Ich wollte nur Atmen. Und leben."
 
Robie als Charakter war wirklich toll. Die Entwicklung von ihr, die sie im Buch macht, war wirklich erstaunlich für ihr Alter. Sie wächst von einem kleinen naiven Mädchen zu einem selbstbewussten Teenager, der um sein Leben kämpfen will.

Von dem zweiten Charakter Max haben wir nicht allzu viel Informationen bekommen. Er erlitt bei dem Absturz eine Kopfverletzung und ist größtenteils bewusstlos oder nicht ansprechbar. Aber auch er entwickelt im Laufe des Buches eine eigene und persönliche Geschichte, die am Ende sehr ergreifend ist.

Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und bin immer noch völlig überzeugt. Der Schreibstil war einfach so mitreißend, ich konnte wirklich nicht aufhören zu lesen! Man konnte die Handlung der  Charaktere super gut nachvollziehen, da sie von der Autorin so mitreißend beschrieben worden sind. Sie hat sich immer wieder spannende Wendungen überlegt, mit denen man als Leser wirklich nicht gerechnet hat. Mir hat einfach alles in einem super gut gefallen, wie man  mit Robie das spannende Abenteuer erleben und in ihre Gefühlswelt blicken konnte.

Ein Buch einfach nur zum empfehlen! Es hat verdient viel bekannter zu sein, da der Schreibstil und die Thematik super toll sind. Mich konnte das Buch total überzeugen, obwohl es nach meiner Meinung noch weitere 100 Seiten haben hätte können.




Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Gulliver Verlags.

http://www.beltz.de/





Donnerstag, 24. September 2015

The Wild Ones: Verführung (Rezension)

The Wild Ones
- Verführung-
Autor: M. Leighton
Seitenanzahl: 352
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 8,99
Erscheinungsdatum: 11.05.2015

Leidenschaft, so heiß wie Mitternacht in den Südstaaten
Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.
http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/The-Wild-Ones-Verfuehrung-Roman/M-Leighton/e476501.rhd?mid=8

Das Cover ähnelt sehr den Covern der "Addicted to you" Reihe, die ebenfalls von M. Leighton ist, was mich jedoch nicht stört. Es sind diese typischen Young Adut Cover, die wir auch mittlerweile gut kennen. Zu sehen sind die beiden Hauptprotagonisten Trick und Cami.

Die Autorin M. Leighton ist für mich keine Unbekannte. Ich habe auch schon ihre “Addicted to you” Reihe verschlungen. Jetzt war ich natürlich gespant wie es um die neue Reihe der Autorin steht, kann sie mich wieder begeistern und fesseln? Eins kann euch verraten, die Antwort lautet JA!

Cami die Tochter des berüchtigten Vollblutpferdezüchter Jack Hines war bis vor kurzen mit ihren Leben zufrieden. Das änderte sich schlagartig als sie Trick kennen lernt. Mit einem mal ist ihr Freund vergessen, auch ihr Leben erscheint ihr ohne Trick fast sinnlos. Doch Cami weiß das Trick nicht der Mann ist den ihr Vater sich für sie wünscht. Anfangs versuchen Cami und Trick sich aus dem Weg zu gehen und die aufkommenden Gefühle zu verdrängen. Dies gelingt jedoch nicht und beide stürzten sich in eine heiße, leidenschaftliche und prickelnde Affäre...

"Ganz ohne Zweifel sind Pferde Tricks Zukunft. Ich wüsste nur gerne, ob auch in Teil dieser Zukunft bin."

Zu Den Charakteren gehören die beiden Protagonisten Cami und Trick. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von einem der beiden geschrieben von daher können wir, wie gewohnt die Gefühle beider Charaktere nachvollziehen. Cami ist eher Daddys kleiner Liebling, während Trick das Studium unterbrechen musste um für seine Familie zu arbeiten. Er ist nicht nur der Bad Boy oder Heiße Typ von Nebenan, sondern auch ein wirklich ein herzensguter Mensch.
Der Schreibstil ist wie gewohnt super leicht geschrieben und macht es einen leicht, dass Buch in einem Rutsch durchzulesen. Es macht einfach nur Spaß dieses Buch zu lesen und die Entwicklung und die Geschichte der beiden Charaktere mitzuerleben. Ich freue mich unglaublich auf den Zweiten Teil, jedoch sind es jeweils zwei weitere Geschichten, die  in sich abgeschlossen sind.

Dieses Buch hat mir bis jetzt am allerbesten gefallen, von den Büchern dieser Autorin. Es ist ein wirklich toller Reihenauftakt und lädt direkt zum weiterlesen ein. Mich konnte dieses Buch rundum überzeugen und macht mich genau in den Punkten glücklich, die ich bei der "Addicted to you"-Reihe kritisiert habe.





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.

http://www.randomhouse.de/heyne/




Mittwoch, 23. September 2015

AFTER Forever (Rezension)

AFTER Forever
Autor: Anna Todd
Seitenanzahl: 576
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 12,99
Erscheinungsdatum: 10.08.2015


Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern …
Das Cover sieht natürlich aus wie die anderen Bücher und passt sich perfekt an! Ich liebe diese Aufmachung!

Es ist schwer die richtigen Worte zu finden. Schon lange war ich nicht mehr so verzaubert von einer Reihe. 

Wir beginnen im letzten Teil genau da wo wir aufgehört haben. Was allerdings auch wirklich nötig war, denn wie konnte der dritte Teil nur so mies enden...
Man war sofort wieder in der Geschichte drin und konnte mal wieder nicht aufhören zu lesen.
Tessa und Hardin lernen so viel in „After forever“. Lernen wer sie selbst sind und vor allem wer ihnen wichtig ist.
Ich habe die Beiden geliebt und gehasst. Mit ihnen geweint und gelacht. Es war der Wahnsinn, denn es fühlt sich tatsächlich so an als würde ich zwei Freunde verlieren oder mich von ihnen verabschieden. Die Entwicklung der Beiden Charaktere ist einfach unglaublich. Über 4 Bänder haben wir gelesen wie die Beiden streiten und wieder sich versöhnen und wie sie sich danach verändern. 
Insbesondere Hardin hat mich so wahnsinnig umgehauen! Von dem Jungen der er im ersten Band war, ist nicht mehr viel übrig. Hardin ist jetzt ein selbstbewusster Mann, steht für seine Fehler gerade und weiß endlich was er will und wofür es sich zu kämpfen lohnt.Auch Tessa ist im Laufe der Teile so sehr gewachsen, stark und selbstbewusste geworden, was mir so gut gefallen hat.

“Ich sah ein leeres, trauriges Mädchen, lächelnd für den traurigen Jungen, der sie aus tiefster, gebrochener, Seele liebt”

Der Schreibstil der Autorin  ist immer noch wahnsinnig fesselnd und süchtigmachend. Dieses Mal jedoch mit so viel mehr Gefühl, Emotionen und Dramatik als nur dieses ewige Hin und Her.

Nur die letzten 50 Seiten konnte mich nicht ganz zufriedenstellen. Nicht das Ende der Geschichte um Hardin und Tessa an sich, welches mit Sicherheit sehr klischeehaft ist, sondern die Art und Weise, wie es uns von der Autorin präsentiert wird. Nachdem ein ganzes Jahr der Beziehung der beiden immerhin über 2400 Seiten gefüllt haben, überfliegen wir am Ende ziemlich schnell und teilweise emotionslos knappe 20 Jahre.

Dieser Teil der Reihe war wirklich mein liebster!! Ich weiß nicht ob ich weinen oder lachen soll, dass die Reihe nun abgeschlossen ist... Ich war definitiv einer der Person, die die Bücher allesamt geliebt hat. Ich mochte einfach alles an ihnen, den Schreibstil, die Charaktere, die Geschichte! Ich kann nur einen große Lob an Anna Todd richten und hoffe auf weitere Werke von ihr!





Die Reihe



Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.

http://www.randomhouse.de/heyne/










Montag, 14. September 2015

Together Forever: Verletzte Gefühle (Rezension)

Together Forever: Verletzte Gefühle
Autor: Monica Murphy
Seitenanzahl: 368
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 8,99
Erscheinungsdatum: 10.08.2015

Eine gefühlvolle Geschichte über die zweite Chance, Vergebung und Wiedergutmachung

Ich liebe Colin wie wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er niemals der Richtige sein und der Partner, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn es wirklich stimmt, wie sehr er mich liebt: Er weiß, wo er mich finden kann.

Die Aufmachung von diesem Teil der Reihe gefällt mir auch richtig gut! Es passt sich super seinem Vorgänger an und lädt mal wieder zum träumen ein.

Im dritten Band der Reihe geht es dieses Mal um Jen, die man in den Bänden davor schon kennen gelernt hat in dem Restaurant von Colin, wo auch Fable gearbeitet hat. In diesem Band geht es um die Geschichte von Colin und Jen. Er hat sie von einem miesen Job zu sich geholt in sein Restaurant und ihr in der schweren Zeit als ihr Bruder gefallen war geholfen. Sie hilft ihm jede Nacht mit seinen Träumen, doch sie will mehr. Doch Colin belasten zu viele Dinge.
Colin und Jen sind zwei sympathische Charaktere, die miteinander harmonieren auch wenn in ihrem Leben gerade nichts harmonisch ist. Die Chemie zwischen ihnen knistert zwischen den Seiten und überträgt sich auf den Leser. Dennoch haben sie auch verletzliche Seiten und die Mischung ist der Autorin sehr gut gelungen.
Der tolle Schreibstil ist ja bekannt, von daher flogen auch hier wieder die Seite schneller als man gucken kann. Ein wirklich tolles Buch, was ich mal wieder nur empfehlen kann! Ich freue mich auf den nächsten Teil , indem wir wieder ein neues Paar entdecken können.

Ein wirklich toller Dritter Teil! Diesmal geht die Geschichte zwar nicht um Fable und Drew,  aber dennoch konnte die Autorin mich mal wieder überzeugen. Ich bin gespannt auf den vierten und letzten Teil dieser unglaublich tollen Reihe. Ich will mehr von Monica Murphy!






Die Reihe

Together Forever 1 - Total verliebt
Together Forever 2 - Zweite Chancen
Together Forever 3 - Verletzte Gefühle
Together Forever 4 - Unendliche Liebe (erscheint am 14. Dezember 2015)





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.