Montag, 30. November 2015

Love & Confess (Rezension)

Love & Confess
Autor: Colleen Hoover
Seitenanzahl: 400 Seiten
Genre: Roman
Verlag: dtv
Preis: 8,99
Erscheinungsdatum: 20.11.2015

Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichtenanderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . . .


Das Cover passt super gut zu dem Buch, wenn man die Geschichte kennt. Aber auch die Farben gefallen mir super gut, es ist ein totales Kunstwerk, was nur so zum Kauf zwingt :D
Das Buch beginnt mit einem wirklich traurigen Epilog, in dem der Leser die Vorgeschichte von Auburn erfährt, in der sie von ihrer Jugendliebe Adam Abschied nehmen muss, da dieser an einer tödliche Krankheit leidet.

In "Love and Confess" geht es um Auburn, die nach dem Verlust ihrer großen Liebe vor 5 Jahren wieder nach Dallas zieht. Dort trifft sie auf Owen und ihm geht es anscheinend ähnlich wie ihr. Doch er ist auch der letzte mit dem sie sich einlassen sollte um alles zu verspielen..

" Es gibt Menschen, die man kennenlernt, und solche, 
die man schon vom ersten Moment kennt.."

Owen ist ein bekannter Künstler in der Stadt,  Geschichten anderer Menschen inspirieren ihn für neue Bilder. Der erste Schein lässt ihn als den perfekten Mann dar stehen doch gerade wenn alles perfekt ist muss es doch irgendwo einen Haken geben? Und so holt die Vergangenheit ihn ein.
Auburn ist für mich ein starker Charakter. Sie trägt ein schweres Päckchen mit sich herum, lässt sich jedoch von nichts und niemanden unterkriegen. Zudem hat sie super viele verschieden Facetten, die mir super gefallen haben.

Colleen Hoover hat es einfach mal wieder geschafft wundervolle Charaktere zu erschaffen, sie ergänzen sich in der Art zu leben und zu lieben. Nach nur wenigen Seiten muss man sie ins Herz geschlossen haben.
Der Schreibstil ist wie gewohnt wundervoll, die Seiten fliegen schneller davon, als einem selbst lieb ist. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Owen und Auburn geschrieben, was mir persönlich immer sehr gut gefällt, da man dort beide Protagonisten gut kennenlernen kann.

Das Ende hat mich bis zur letzten Seite im Buch gehalten, die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen und ich habe Owen und Auburn gerne in ihrer Geschichte begleitet.


Das Buch war einfach der Hammer! Definitiv mein Monatshighlight! Es war einfach mal wieder so toll ein Buch von der Autorin zu lesen, nun fiebere ich natürlich wie verrückt auf das nächste Buch von ihr hin, welches im März erscheint. Für Coolen Hoover gibt es einfach keine Worte mehr, sie ist eine Queen und am besten ihr greift schnellst möglich zu einem Buch von ihr und schwärmt mit mir mit.


Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des dtv Verlags.







Samstag, 28. November 2015

Wer sucht schon das grosse Glück? (Rezension)

Wer sucht schon das grosse Glück?
Autor: Denise Deegan
Seitenanzahl: 368 Seiten
Genre: Roman
Verlag: cbt
Preis: 8,99

Erscheinungsdatum: 12.10.2015
 Die 16-jährige Rachel scheint alles zu haben. Den süßesten Freund aller Zeiten, Weltbeste Freundinnen und Erfolg in der Schule. Als sie dann auch noch die heiß ersehnte Rolle in einer Soap bekommt, wird ein Traum für sie wahr. Doch auf dem Set muss sie sich ihrer alten Widersacherin Rebecca stellen – und schmerzhaften Erinnerungen, die sie lieber vergessen wollte …



Das Cover gefällt mir wirklich gut, es ist schön gestaltet und passt gut zur Geschichte. Allerdings finde ich, dass die Personen auf dem Cover etwas zu alt für die Hauptprotagonisten in dem Buch sind :)
Rachels großer Traum geht in Erfüllung: Sie bekommt eine Rolle in einer Soap, die im Fernsehen ausgestrahlt wird! Doch am Set beginnt sich der Traum in einen Alptraum zu verwandeln. Rachel wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Ist sie stark genug, um zu bestehen?

 Die Charaktere allesamt sind sehr Symphytisch. Wenn man die beiden Bände zuvor gelesen hat, kennt man die drei Freundinnen allerdings schon. Diesmal geht es um Rachel, die dritte im Bunde, die mir persönlich sehr ehrlich und nett rübergekommen ist. Aber auch die beiden anderen Freundinnen waren mir auf Anhieb sympathisch, sie sind immer füreinander da und unterstützen sich gegenseitig wo es nur geht. Auch Rachels Freund hat mir auf anhieb gut gefallen, nach nur wenigen Seiten habe ich ihn ins Herz geschlossen. Marc ist total süß und trägt seine Freundin wirklich auf Händen, er hält immer zu ihr und sie für sie da. 

"Ich weiß, dass er mich liebt. Er muss es gar nicht sagen."


Denise Deegan schreibt unglaublich gefühlvoll und berührend, und trotzdem mit viel Witz. Sie schafft es, dass einem die Hauptcharaktere nicht mehr loslassen. Sie schafft es, dass man während und nach dem Lesen über die Geschichten nachdenkt, über die Freundinnen nachdenkt – die Bücher bleiben einfach im Kopf! Dazu musste ich allerdings sagen, dass ich nicht wusste das dieses Buch der dritte Teil einer Reihe ist.. Ich finde jedoch, dass man die Bücher auch einzeln lesen kann, da die Bücher in sich abgeschlossen sind. Die Autorin verknüpft ein schwieriges Thema mit einer tollen Geschichte, was mir unglaublich gut gefallen hat!
Für zwischendurch fand ich dieses Buch echt ganz süß. Jedoch finde ich, dass es eher für etwas jüngere Leser gemacht ist. Trotz alldem kann ich "Wer sucht schon das große Glück" euch wirklich ans Herz legen, da es eine tolle, gefühlsvolle Geschichte über Liebe und Freundschaft ist.





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des cbt Verlags.

http://www.randomhouse.de/cbt/





Montag, 23. November 2015

Einander verfallen: Violet & Luke (Rezension)

Einander verfallen: Violet & Luke
Autor: Jessica Sorensen
Seitenanzahl: 288
Genre: Roman (New Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 8,99
Erscheinungsdatum: 09.11.2015 
Du kannst ihn nicht vergessen. Und du spielst mit dem Feuer.
Luke und Violet sind sich aus dem Weg gegangen, seit sie herausgefunden haben, dass ein ein schweres Verbrechen zwischen ihren Familien steht. Doch als Luke in Schwierigkeiten gerät, ist für Viovlet sofort klar, dass sie ihm beistehen muss. Sie empfindet so viel für Luke, aber wird sie jemals wieder fähig sein, jemandem zu vertrauen?
Die Bücher sind ja relativ gleich aufgemacht, damit sie insgesamt gut zur Reihe passen & ich kann euch eins sagen: Die komplette Reihe sieht soooo toll aus. Die verschiedenen bunten Buchrücken haben etwas ganz besonderes an sich. Auf den Covern sind immer die beiden Hauptprotagonisten in den jeweiligen Büchern dargestellt.

Bereits das erste Buch von Violet und Luke hat mir richtig gut gefallen und ich war wahnsinnig gespannt, wie es mit den beiden weitergehen wird.
Ich kann es gar nicht oft genug sagen, wie toll Jessica Sorensen schreibt! 

Auch wenn der erste Teil schon vor einige Zeit von mir gelesen worden ist, war ich nach wenigen Seiten wieder voll in der Geschichte und konnte nicht schnell genug wissen, wie es mit den beiden weitergeht.
Das Buch beginnt ca. 2 Monate nach dem Vorfall der den beiden am Ende des 1. Buches passiert ist. Von daher sind ein paar schlimme Ereignisse zwischen Violet und Luke. Doch nach und nach kommen die beiden sich wieder näher und bekommen eine zweite Chance. Doch kann die Liebe zwischen den Beiden stark genug sein um die Vergangenheit hinter sich zu lassen?

Die Charaktere haben mir genau so gut gefallen, wie in dem vorherigen Buch auch.
Lukes hat eine harte Schale und einen weichen Kern, der bereits von Violet geknackt wurde. Violet hat nach meiner Sicht eine gute Entwicklung in diesem Buch gemacht. Ich finde sie einfach unglaublich Tough und lässt sich von nichts und niemanden unterkriegen. Mit ihrer zickigen Art konnte sie mich oft zum lächeln bringen.

Der Schreibstil ist mal wieder wirklich toll! Ich kann nicht oft genug sagen, wie toll diese Autorin schreibt. Ich konnte gar nicht genug bekommen und musste dieses Buch an einem Abend durchlesen.


Die Geschichte wird wie immer abwechselnd aus der Sicht von Violet und Luke geschrieben, was mir persönlich immer super gefällt, da man beide Protagonisten gut kennenlernen und verstehen kann. Ich bin super gespannt auf den nächsten Teil der im Dezember erscheint. Zwar war die Geschichte in sich schon abgeschlossen, doch trotzdem möchte ich wissen, wie es mit den beiden weitergeht.
 Einfach nur ein tolles Buch! Ich bin soooo zufrieden und musste es in einem Rutsch natürlich direkt durchlesen. Jessica Sorensen ist eine absolute Göttin im New Adult Bereich! Ich kann euch die komplette Reihe um Callie & Kayden ans Herz legen. Wer auf eine schöne Liebesgeschichte mit etwas Tiefgrund steht, ist hier genau richtig. 




                                                      Teil 1                          Teil 3 (Erscheint am 14.12.2015)               
http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Fuer-immer-verbunden-Violet-Luke-Callie-und-Kayden-5-Roman/Jessica-Sorensen/e488479.rhd


Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.

http://www.randomhouse.de/heyne/




Mittwoch, 11. November 2015

Das unendliche Meer (Rezension)

Das unendliche Meer
Autor: Rick Yancey
Seitenanzahl: 352 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Goldmann
Preis: 16,99
Erscheinungsdatum: 30.03.2015

Die erste Welle vernichtete eine halbe Million Menschen, die zweite noch viel mehr. Die dritte Welle dauerte ganze zwölf Wochen an, danach waren vier Milliarden tot. Nach der vierten Welle kann man niemandem mehr trauen. Cassie Sullivan hat überlebt, nur um sich jetzt in einer Welt wiederzufinden, die von Misstrauen, Verrat und Verzweiflung bestimmt wird. Und während die fünfte Welle ihren Verlauf nimmt, halten Cassie, Ben und Ringer ihre kleine Widerstandsgruppe zusammen, um gemeinsam gegen die Anderen zu kämpfen. Sie sind, was von der Menschheit übrig blieb, und sie werden sich so schnell nicht geschlagen geben. Und während Cassie immer noch hofft, dass ihr Retter Evan Walker lebt, wird der Kampf ums Überleben immer aussichtsloser. Bis eines Tages ein Fremder versucht, in ihr Versteck einzudringen...
 Beim Cover habe ich, wie beim ersten Teil auch schon nichts auszusetzen! Es gefällt mir ebenfalls wirklich sehr sehr gut. Nicht nur das Motiv ist außergewöhnlich, der Holo-Effekt macht das ganze noch mal total besonders.

"Das unendliche Meer" beginnt mit einer Art Prolog, der schon recht verstörend ist. Rick Yancey knüpft nicht nahtlos an den ersten Teil an, sondern lässt den Leser eine Situation miterleben, die sich nach den ersten 4 Wellen abspielt.
Eine Gruppe Überlebender hat sich zum Schutz in ein ehemaliges Farmhaus zusammen gefunden, als plötzlich ein kleines Kind auf das Haus zu kommt.
Völlig verwahrlost, hilflos und vor allem Alleine sind die Bewohner erst skeptisch, denn unter normalen Umständen hätte ein Kind niemals bis jetzt alleine überleben dürfen.


Sie folgen schlussendlich ihren völlig normalen und wahrscheinlich angeborenen Instinkten und holen den kleinen Jungen zu sich ins Haus.

"Die Wahrheit zu finden ist, als würde man den Horizont verfolgen." 

Im ersten Teil habe ich mich so gut mit Cassie angefreundet und war hier umso enttäuschter das sie im 2. Teil eher als Nebencharakter fungierte. Allgemein haben die Charaktere mir nicht so zu gesagt, wie im letzten Teil... Dies ist wohl der einzige große Kritikpunkt.

Der Schreibstil ist wie im ersten Band sehr gut und liest sich sehr einfach und schön. 

Der zweite Teil der „Fünfte Welle“-Reihe wird aus der Sicht von Cassie, Ringer, Evan und teilweise Poundcake erzählt. Ich mag den Perspektivenwechsel, da er stets für Abwechslung sorgt und man die einzelnen Charaktere noch besser kennenlernen kann, was gerade bei verschlossenen Personen wie Ringer von Vorteil ist. Zudem erlebt man die Geschichte so nicht nur an einem Schauplatz, sondern erfährt auch immer, was in der Zeit bei den anderen Charakteren passiert ist. Dadurch entsteht ein stimmiges Gesamtbild.


Eine gelungene Fortsetzung die fesseln kann, einige Antworten bietet, aber auch wieder viele Fragen aufwirft. Es bleibt auf jeden Fall spannend, was genau der Sinn hinter all dem ist und wie es im letzten Band weiter- und ausgehen wird. 





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Goldmann Verlags.


http://www.randomhouse.de/goldmann/





Dienstag, 10. November 2015

Be with me (Rezension)

Be with me
Autor: J. Lynn
Seitenanzahl: 432
Genre: Roman (Young Adult)
Verlag: Piper
Preis: 9,99

Erscheinungsdatum: 12.05.2014

Du bist bereit, alles zu riskieren. Aber bist du auch bereit, alles zu verlieren?
  Teresa Hamilton wollte immer nur eines: Tänzerin werden. Doch als ihr großer Traum nach einer Verletzung plötzlich in weite Ferne rückt, ist es Zeit für Plan B: ein College-Abschluss. Kurz darauf trifft sie am Campus nicht nur ihren großen Bruder Cam, sondern auch dessen besten Freund Jase – der Teresa einst den unglaublichsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat. Danach hat er allerdings kein Wort mehr mit ihr gesprochen, und auch jetzt will er ganz offensichtlich nichts mit ihr zu tun haben. Nur warum brennt sich sein Blick dann noch immer so tief in ihr Herz?
Das Cover passt sich gut an den Inhalt an. Typisches New Adult Cover, bei denen die Hauptprotagonisten des Buches in einer innigen Position  zu sehen sind. Es wirkt super romantisch und geheimnisvoll und lässt viel auf den Inhalt hoffen.

Nachdem ich "Wait for you" von der Autorin gelesen habe, stand für mich sofort fest, dass ich den zweiten Band der Reihe auch noch lesen werde. Und ich wurde von "Be with me" nicht enttäuscht.
"Manchmal entwickelt sich alles besser, als du dir je hättest vorstellen können."
In diesem Band geht es um Teresa Hamilton, sie ist die kleine Schwester von Cam und wer den ersten Teil schon gelesen hat, weiß um ihre Vergangenheit. Kein Wunder also, dass ihr großer Bruder sie beschützen möchte. Als ihre Karriere als Tänzerin aufgrund ihrer Verletzung in den Hintergrund rückt, lautet ihr Plan B einen College Abschluss zu machen. Tess versucht alles um ihr Leben wieder in geregelte Bahnen zu bekommen, sie lässt sich weder von ihrer Vergangenheit einholen noch von dem möglichen Ende ihres Traumberufs als Tänzerin. Aber Ablenkung kommt in Form eines gut aussehenden, rauen Typen namens Jase.
Jase ist der beste Freund von Cam, war immer für ihn da und hat ihn niemals hängen lassen. Dass er nun Gefühle für seine jüngere Schwester hat, darf er nie zugeben. Jase will die Freundschaft zwischen ihm und Cam nicht aufgeben aber seine Gefühle zu Tess lassen sich eben nicht ausschalten, obwohl er das nur zu gerne tun würde. Doch als sich die beiden zufällig wiedersehen, wird ihnen klar, diese Anziehungskraft lässt sich einfach nicht unterdrücken. Aber beide haben Geheimnisse voreinander und diese gilt es erstmal zu überwinden..
Auch die Nebencharaktere haben es mir angetan. Angefangen mit Teresas guter Freundin Calla, die ihr beisteht (Im dritten Band ist sie die Hauptprotagonistin), bei allem was kommt und Teresa unterstützt wo sie nur kann. Brittany und Jacob sind wie im ersten Band auch wieder mit von der Partie. Auch Cam und Avery kommen immer mal wieder zum Vorschein, was mir auch sehr gut gefallen hat, da ich die beiden einfach liebe!

Der Schreibstil ist wirklich toll! Ich mag J.Lynn wirklich sehr gerne als Autorin. Sie schafft es immer wieder mich vollkommend zu überzeugen egal in welchen Genre.  Wie immer ist das Buch aus beiden Sichten der Hauptprotagonisten abwechselnd geschrieben. Dadurch lernt man beide gut kennen, fühlt mit ihnen und lässt einen mit ihnen mitfiebern.
Mit hat das Buch wirklich gut gefallen! Jedoch hatte ich bei J.Lynn auch nichts anderes erwartet. Ihr Schreibstil ist einfach sooooo toll! Ich freue mich auf die nächsten Teil und kann einfach nicht genug von der Clique rund um Cam bekommen. Die Bücher sind einfach eine tolle Ablenkung für Zwischendurch.


Wer eine schöne und real wirkende Liebesgeschichte lesen möchte, dem lege ich diese beiden Bücher ans Herz! Das ist es, was ich mir unter jung & sexy vorstelle! Die Seiten flogen mal wieder nur so davon und ich konnte es kaum fassen, als ich nach nur wenige Zeit am Ende es Buches angelangt bin.


 Die Reihe

Wait for You (Band 1: Avery & Cam) Trust in Me (Band 2: Avery & Cam) Be with Me (Band 3: Teresa & Jase) Stay with Me (Band 4: Calla & Jax) Fall with Me (Band 5: Roxy & Reece) Forever with You (Band 6: Stephanie & Nick) 





Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Piper Verlags.


http://www.piper.de/





Sonntag, 1. November 2015

The Wild Ones- Verlangen (Rezension)

The Wild Ones
- Verlangen-
Autor: M. Leighton
Seitenanzahl: 304
Genre: Roman (New Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 8,99
Erscheinungsdatum: 08.09.2015


Wie weit wird ein braves Mädchen für den Bad Boy gehen, den es liebt?

Laney Holt ist eine Pfarrerstochter, ein braves Mädchen. Alles, was sie vom Leben wollte, war zu heiraten, Kinder zu bekommen und bis ans Ende ihrer Tage glücklich zu sein. Doch das ist nie eingetreten. Die beiden Menschen, die ihr am nächsten standen, haben sie im Stich gelassen, und Laneys Träume sind zerplatzt. Zurück bleibt eine Leere, die Laney mit nichts auszufüllen weiß – bis sie Jake Theopolis kennenlernt, einen lebensmüden Draufgänger, dem das Wort Womanizer auf die Stirn geschrieben steht. Sein neuester Rausch? Laney zu zeigen, dass es im Leben noch mehr gibt, als bloß das brave Mädchen zu sein – und Leidenschaft pur.


Das Cover passt sich schön der Reihe an und auch an allen anderen Büchern der Autorin. Nicht unbedingt das schönste in diesem Genre, aber passend zum Inhalt. Allesamt im Bücherregal sehen dann aber doch schön aus :P Diesmal ist das Buch in Orange Tönen gehalten.

Nachdem ich den Ersten Teil der Reihe letzten Monat verschlungen habe, hatte ich mich total auf den zweiten Band gefreut. Meine Erwartungen waren hoch & Ich wurde nicht enttäuscht!

Auch die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen. Laney hat durch Jake, den heißen Bad Boy erst gelernt oder gemerkt, wie sie ihr Leben wirklich führen möchte.
Nach dem Tod von Jakes Vater kümmert er sich alleine um den Hof und das Haus. Seine offene und familiäre Art, lässt ihn direkt sympathisch dar stehen, man muss ihn einfach lieben. Doch seine Vergangenheit ist hart und holt ihn immer wieder ein und steht ihm im weg.  Er sagt immer geradeaus, was er denkt und ermutigt Laney das eine oder andere Mal über ihren Schatten zu springen.

Laney ist eine Pfarrerstochter die immer nett und höflich ist. Selbst als sie ihren großen Traum von Familie aufgeben muss, da sie die zwei wichtigsten Menschen enttäuscht haben, bleibt sie nett. Doch Jake versucht sie aus der Reserve zu locken und zeigt ihr das das Leben nicht nur Brav ist - sondern auch aufregend sein kann. Denn als sie bitter enttäuscht wird, ist es tatsächlich Jack, mit dem sie erst beruflich und dann auch privat zu tun hat und der ihr wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert.
Der Schreibstil dieser Frau ist einfach der Wahnsinn. Nach nur wenigen Seiten ist man im Bann der Geschichte und kann das Buch einfach nicht weglegen. Die sexuelle Spannung ist praktisch zu spüren und die Sexszenen sind sehr heiß. Das komplette Buch macht einfach soviel Spaß zu lesen.

Die Geschichte wird wie immer aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt. Daher bekommt man einen guten Einblick in die Gefühlswelten der beiden, was mir immer besonders gut gefällt.

Natürlich erleben wir in diesem Roman nichts neues. Nichts was uns schockiert oder total überrascht. Aber ich persönlich brauche das auch nicht in einem Roman, wie diesem. Wenn ich einen Roman, wie „The Wild Ones“ lese, dann wünsche ich mir genau das, was die Autorin hier geschaffen hat.

Ich muss wirklich sagen, dass M. Leighton einer meiner liebsten Autoren in dem Genre geworden ist. Auch dieses Buch hat mi wieder super gefallen und war in wenigen Stunden weggelesen. Ich freue mich auf den letzten Teil dieser Reihe, der im Dezember erscheinen wird. Tolle, gefühlsvolle Bücher für zwischendurch, die in sich abgeschlossen sind.




Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.

http://www.randomhouse.de/heyne/