Sonntag, 21. Februar 2016

Talon: Drachenherz (Rezension)

Talon: Drachenherz
Autor: Julie Kagawa
Seitenanzahl: 544 Seiten
Genre: Roman (Fantasy)
Verlag: Heyne fliegt
Preis: 16,99
Erscheinungsdatum: 11.01.2016
Es gibt nichts Gefährlicheres, als dein Herz dem Falschen zu schenken..
Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.

Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?

Das Cover ist einfach ein absoluter Traum!! Es passt super zur Geschichte und ist diesmal in wundervollen Pinktönen gestaltet. Die beiden Cover sehen nebeneinander einfach nur wunderschön aus.

Da mir der erste Teil überraschenderweise soooo gut gefallen hat, war ich nun unglaublich neugierig auf den zweiten Teil und gespannt darauf, wie es mit Ember, Dante, Garret und Riley weitergehen mag.

„Drachenherz“ setzt ziemlich direkt da an, ohne ausführlicheren Rückblicke,  wo „Drachenzeit“ aufgehört hat, was mich jedoch nicht allzu sehr gestört hat, da ich den ersten Band erst vor kurzem gelesen und rezensiert habe. Wir starten also, nachdem Garret vom Orden gefangen genommen und wegen Verrat zu Tode verurteil worden ist. Weitere Geschehnisse in diesem Buch möchte ich nicht wirklich verraten, da sonst die Spannung des Buches fehlt.

„Hoffentlich bis du glücklich, Ember, wo auch immer du sein magst. Und ich hoffe..., dass du immer frei sein wirst.“

Die Charaktere kennt der Leser zum größten Teil schon aus Band 1, doch hier merkt man eine deutliche Veränderung, gerade bei Ember, sie wirkt älter und auch reifer. Die ganzen Ereignisse mit Talon haben sie stärker werden lassen, auch wenn sie ihren Bruder sehr vermisst, so weiß sie doch, dass sie die richtige Entscheidung getroffen hat.

Gerade auch Ryle, hat es mir in diesem Band wirklich angetan. Seine beschützende Art zu Amber konnte mich wirklich sehr überzeugen. 

Garret mochte ich auch schon im ersten Band sehr gerne, was sich bei „Drachenherz“ auch nicht geändert hat.

Julie Kagawa überraschte mich mit einem emotional, intensiven zweiten Teil. Durch den Wechsel der Ich-Perspektive zwischen Ember, Riley, Garret und Dante ist der Leser jederzeit über die Geschehnisse sowie in Talon als auch im Orden und im Widerstand im Bilde und hat vor allem einen tiefen Einblick in die Gefühlswelt der Protagonisten. 

Auch der Schreibstil der Autorin hat mir wieder super gut gefallen. Ich war nach ein paar Seiten wieder so in der Geschichte drin, dass ich das Buch nur selten weglegen konnte. Jedes Kapitel endete immer so spannend, sodass man einfach nur weiterlesen musste.

Ich muss wirklich sagen, dass ich ein kleiner Fan von Julie Kagawa geworden bin. Die Bücher lesen sich so unglaublich schnell weg, obwohl sie einige Seiten zu bieten haben. Auch "Talon: Drachenherz" konnte mich so sehr überzeugen. Ich freue mich auf den nächsten Band! Ein Muss für alle Fantasy/ Drachen Fans!






Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne fliegt Verlags.


http://www.randomhouse.de/heynefliegt/










Freitag, 19. Februar 2016

Love & Lies: Alles ist erlaubt (Rezension)

Love & Lies: Alles ist erlaubt
Autor: Molly McAdams
Seitenanzahl: 416
Genre: Roman (New Adult)
Verlag: Heyne
Preis: 8,99
Erscheinungsdatum: 11.01.2016
Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...
Ein traumhaft schönes Cover. Besonders die farbliche Gestaltung gefällt mir sehr gut und harmoniert auch perfekt miteinander. Das Pärchen, wahrscheinlich Kash und Rachel ist ein wunderbarer Blickfang in der Mitte des Buches.

 
Auf dieses Buch war ich wahnsinnig gespannt,
Klappentext und Titel überzeugten mich auf Anhieb!
Ich muss sagen, dass ich ein bisschen was anderes erwarten habe, dennoch konnte mich das Buch wirklich überzeugen.

Love & Lies ist ein Buch mit erotischen und spannenden Thriller Momenten, welches ich so an sich noch nie in einem Buch verbunden gelesen habe. Da die beiden Themen so gut ineinander verschlungen sind, macht es unglaublich Spaß dieses Buch zu lesen.

Die Geschichte fängt direkt auf den ersten Seiten rasant an. Rachel passiert ein schlimmes Ereignis, mit dem sie noch lange Zeit zu kämpfen hat. Candice, Rachels Beste Freundin, ist in dieser Zeit ihr einziger Halt. Dadurch, dass sie zusammen aufgewachsen sind, da sie nach dem Tod ihrer Eltern von Candice Familie aufgenommen worden ist, kommt kaum jemand zwischen den beiden, sie halten zusammen egal was passiert. Doch gerade dieses schlimme Ereignis droht die Freundschaft zu zerstören, denn Candice glaubt Rachel nicht, als sie den Mut aufbringt, ihr von dem Ereignis zu erzählen.

Ihr Umzug in ein eigenes Haus über die Semesterferien bringt jedoch eine Wendung in das Leben von Rachel und Candice, mit der sie niemals gerechnet hätten. Die neuen, gutaussehenden Nachbarn und Rachel haben ein Geheimnis, das nicht nur ihr eigenes Leben gefährdet...

Rachel wohnt mit ihrer besten Freundin Candice in einem Wohnheim ihrer Uni. Zusammen sind sie ein eingeschweißtes Team und kaum zu trennen. Nach nur kurzer Zeit später,  ziehen zwei neue Mitbewohner in ihrem Haus ein und machen die Mädchen ziemlich neugierig.

„[...] der einzige Mensch, der durch meine Mauern hindurchgesehen hatte und sie zum Einsturz brachte, war ein Fremder.“

Rachel war mir auf Anhieb total sympathisch. Sie ist das kleine, nette Mädchen von nebenan und kann nur gemocht werden. Sie bemüht sich stets, alles perfekt zu machen.

Candice dagegen fand ich des öfteren ziemlich nervig und schwierig, da sie zwanghaft immer ihren Willen bekommen möchte. Auch ihre Art, wie sie oft mit Rachel umgegangen ist gefiel mir nicht so ganz.


Logan „Ryan“ Kash, wie auch immer, mochte ich gleich zum Anfang. Er ist der typische „Young Adult Bad Boy“- tätowiert, gepierct, ein heißer Typ mit vorlautem Mundwerk. Nach und nach, merkt man jedoch seine weiche Art. Er lässt sich nicht von Rachel wegstoßen und kämpft um sie. Seine zum Ende hin, beschützende Art um Rachel, hat mir auch super gefallen.

Rachel und Kash zusammen sind wirklich ein schönes Duo. Die Harmonie zwischen den beiden ist für den Leser nur so zu spüren. Immer wieder knistert es himmlisch zwischen den beiden, was mir unglaublich gut gefallen hat.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich gleich in die Geschichte gezogen. Das Buch wird im Wechsel aus Rachels und Logans Sicht erzählt und man kann so noch mehr über beide erfahren. Beide haben Geheimnisse und Dinge die sie nicht sofort preisgeben wollen.

Dieses Buch hat mir echt gut gefallen, ich bin aufjeden Fall richtig gespannt auf den Zweiten Teil, da wir mit einem ziemlichen Cliffhanger alleine gelassen worden sind.Mal sehen wie die Geschichte rund um Cash und Rachel endet.




      Teil 2    
(Erscheint am 08.03.2016)




Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Heyne Verlags.


http://www.randomhouse.de/heyne/



Mittwoch, 10. Februar 2016

Royal Passion (Rezension)

Royal Passion
Autor: Geneva Lee
Seitenanzahl: 448
Genre: Erotik
Verlag: Blanvalet
Preis: 12,99
Erscheinungsdatum: 14.12.2015

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …

Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?


Das Cover ist einfach ein absoluter Traum. Es passt super zu der auch „edlen“ Geschichte. Gerade auch die silberne Farbe erzeugt einen Königlichen Charme. Ein richtig toller Hingucker im Bücherregal!


Leute ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich mich auf dieses Buch gefreut habe. Als ich dann nachhause gekommen bin und es endlich in der Hand halten konnte, musste ich das Buch sofort anfangen zu lesen und konnte einfach nicht mehr aufhören!

Clara Bishop ist die Tochter eines reichen Unternehmenpärchens, das ihre Online-Dating-Website für Millionen verkauft haben. Während ihrer Abschlussfeier trifft sie auf einen geheimnisvollen Mann, der sie im nächsten Moment küsst und gleich darauf auch wieder verschwindet. Erst im Nachhinein erfährt Clara, dass es sich bei dieser Begegnung um den Prinzen Alexander handelte.
Beide fühlen sich jedoch magisch voneinander angezogen und so kommt es schnell zum ersten, geheimen Treffen. Alexander kämpft mit dunklen Dämonen und Clara versucht ihrem Prinzen zu helfen. Doch die Königsfamilie stehen ihr dabei im Weg. Kann Clara ihrem Prinzen retten?

„Zuneigungsbekundungen von ihr waren so zerbrechlich wie der Flügel eines Schmetterlings. Gefühle werden so leicht enttäuscht, hatte sie einmal zu mir gesagt, deshalb sollte man besser sparsam mit ihnen umgehen.“
Clara ist eine starke Protagonistin, auch wenn sie Alexander immer wieder verfällt, weiß sie ganz genau was sie will. 

Alexander selbst ist der typische Bad Boy. Eigentlich möchte er nur geliebt werden, kann dies aber wiederum nicht zulassen, weil er sich auch niemanden öffnen möchte, aus Angst verletzt zu werden! Er trägt ein dunkles Geheimnis mit sich und verbirgt es mit größter Vorsicht! Was uns auch nach dem 1. Teil immer noch nicht so richtig offenbart worden ist.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Clara und Alexander geschildert, was mir persönlich immer super gut gefällt, da man dort beide Protagonisten gut kennenlernen und deren Handeln nachvollziehen kann. 

Der Schreibstil der Autorin hat mir super gut gefallen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und konnte gar nicht mehr aufhören, die Geschichte der beiden weiterzulesen.  Ich bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird und werde mir aufreden fall auch den zweiten Teil anschaffen!

Das Buch ist einfach der absolute Hammer! Ich freue mich so unglaublich auf die Fortsetzung und kann es kaum noch bis April abwarten. Ich frage mich immer noch, wie die Autorin uns mit diesen Cliffhänger nur alleine lassen konnte! Lest dieses Buch! Parallelen zu Shades of Grey waren mit Sicherheit da, haben mich allerdings gar nicht gestört, da auch viele Young Adult Bücher sich um das gleiche drehen. Eigentlich muss ich sogar sagen, dass mir diese Geschichte mit dem tollen Schreibstil, besser als Shades of Grey gefallen hat!!



Fortsetzung


Royal Desire (Erscheint am 14.03.2016 )
Royal Love (Erscheint am 16.05.2016)



Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Blanvalet Verlags.














Dienstag, 9. Februar 2016

Make it count: Dreisam (Rezension)

Dreisam
Autor: Ally Taylor
Seitenanzahl: 336
Genre: Young Adult
Verlag: Droemer Knaur
Preis: 8,99
Erscheinungsdatum: 26.01.2016


Romantisch und sexy – Band 3 der „Make it count“-Reihe

Auch in diesen Sommersemesterferien arbeiten Julie und ihre beste Freundin Caroline wieder im Main & Carmichael Resort in Oceanside. Carolines Freund Lucas und Julies bester Kumpel Kyle sind auch mit dabei. Alles wäre wie immer, wenn Julie nicht bei ihrem letzten Treffen mit Kyle geschlafen hätte. Als Julie in Oceanside ankommt, ist sie sich sicher, dass Kyle der Richtige für sie ist. Doch dann begegnet sie Jake Baker und nichts ist mehr so, wie es war. Julie versucht, sich zu wehren, aber die Anziehung ist stärker. Noch ahnt sie nicht, wer Jake wirklich ist …

Ich muss sagen, dass ich die Neuauflage der Reihe nicht sooo schön finde, aber dennoch passen sie zu dem Inhalt des Buches und zum Thema Young Adult. Wenn die ganze Reihe erschienen ist, sieht sie bestimmt ganz toll im Regal aus, wegen den schönen Farben der Buchrücken.

Der Einstige ist mir wie immer sehr leicht gefallen, denn eine Reise nach Oceanside ist in gewisser Weise wie nach Hause kommen, da man das kleine sonnige Küstendorf bereits durch andere Teile hat lieben gelernt.

Julie arbeitet den Sommer über mit ihrere besten Freundin Caroline in einem Hotel in Oceanside. Als sie zufällig Jake Parker trifft, ist sie hin und weg von ihm. Wie magisch ziehen sich die beiden an und kommen nicht voneinander los. Doch Julie ist eigentlich mit dem Gedanken nach Oceanside gekommen, sich für ihren besten Freund Kyle als Mann an ihrere Seite zu entscheiden. 

Julie muss sich zwischen zwei Männern entscheiden, aber welcher ist nur der Richtige?

„In meinem Kopf ist Kyle der Richtige.
Aber das interessiert mein Herz nicht.
 Mein Herz hat sich mit Haut und Haaren für Jake entschieden.“

Julie ist ein sehr nettes sympathisches Mädchen und ich mochte sie direkt von der ersten Seite an. Für mich als Leser kam sie sehr natürlich und liebenswert rüber, das supersüße Mädchen von nebenan, mit der man befreundet sein möchte. In ihre Gefühlswelt konnte man sich gut rein fühlen und da gab es so einiges zu entdecken.

Jake ist dieser typische Womanizer. Wilde Partynächte feiern und keine Gedanken an die Frauen und deren Gefühle verschwenden - das ist Jakes Lebensstil. Er gehört zu den Typen, an denen man besser nicht sein Herz verliert. Dann trifft Jake Julie und er ist ihr sofort verfallen und entdeckt Seiten, Gedanken und Gefühle an sich, die er nicht kennt. 

Kyle ist das komplette Gegenteil. Er ist ein absolut treuer Freund. Er ist wie Julies Fels in der Brandung und sie kann immer auf ihn zählen. Von seiner Seite ist da definitiv mehr als Freundschaft und er ist sich sicher, mit Julie die Liebe seines Lebens gefunden zu haben. 

"Der beste Kuss ist angeblich der, der schon tausend Mal zwischen den Augen stattgefunden hat, bevor er endlich die Lippen berührt. Ich habe das nie verstanden. Bis zu diese Moment." 

Durch den Schreibstil wird das ganze noch einmal intensiviert. Voller Poesie, voller Schmerz, Liebe, Hingabe rauscht man durch die Sätze, fliegt darüber und ist nur noch ergriffen von den Metaphern, von der musikalischen Begleitung, die sich immer wieder durch den Roman zieht. Wundervoll phrasiert, schön und eindrucksvoll. 

Erzählt ist die Geschichte abwechselnd zunächst aus der Sicht von Julie und Jake und wird zum Ende um die Sicht von Kyle ergänzt. Dadurch kann man das Handeln beider Männer gut nachvollziehen und sich nur schwer auf eine Seite der beiden stellen.


Wieder ein wirklich gelungener Teil dieser absolut tollen Reihe! Die Bücher sind einfach super gut für zwischendurch und lassen sich schnell weg lesen. In diesem Buch bekommt ihr einfach alles was das Herz begehrt: Prickelnde und süchtig machende Unterhaltung inclusive liebenswerte Figuren mit einem Hauch von Strand- und Urlaubsfeeling. 5 Sterne für diese wundervolle Autorin!



Der 4. Band
(Erscheint am 02.04.2016)



Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar des Droemer Knaur Verlags.